Direkt zum Hauptbereich

Schnäppchen für Aktionäre | Value-Analyse

Innere Wert Aktie. Bilfinger Berger | Aktienanalyse

In der Bilfinger Berger Aktien-Analyse werde ich ich annähernd den gleichen Ablauf beibehalten wie bei der Hochtief Fundamental-Analyse.


Umsatz je 100 EUR
Bei einem aktuellen Börsenkurs der Bilfinger Aktie in Höhe von gut 57 EUR erhält der Investor je 100 EUR die in Bilfinger Aktien investiert sind einen Umsatzanteil in Höhe von 346 EUR. Dieser Wert liegt bei der Hochtief AG rund 10 % höher. Die 346 EUR errechnen sich bereits ohne die jüngste Übernahme der Bilfinger Berger. Wenn die Übernahme der MCE berücksichtigt wird sollte die Bilfinger über den Werten der Hochtief liegen. Im ungünstigsten Fall, aus den Augen des Bilfinger Aktionärs, liegt die Bilfinger Aktie mit der Hochtief Aktie auf einer Höhe. Dieser Vergleich endet damit unentschieden.


Buchwert je Aktie
Für 2009 schätze ich den Buchwert je Aktie bei ca. 45 EUR je Aktie. Der aktuelle Kurs liegt damit gut 20% über dem Buchwert. Bei genauer Betrachtung dürfte bei der Bilfinger Aktie jedoch mehr Spielraum vorhanden sein da die MCE sehr günstig gekauft wurde und sich positiv auf den Buchwert auswirken sollte. Hier könnte ich also zu pessimistisch liegen. Eine Verringerung durch die negative Konjunktur in 2009 habe ich bereits berücksichtigt. Pluspunkt für Bilfinger in diesem Vergleich.

Dividenden
je Aktie liegen im direkten Vergleich deutlich über denen der Hochtief AG. Diesen Vergleich entscheidet Bilfinger für sich.

Eigenkapital
das Eigenkapital der Bilfinger wird sich in 2009 wohl negativ entwickelt haben. Die Auswirkungen einer Kapitalerhöhung bei Bilfinger habe ich hier nicht berücksichtigt. Hier liegen Hochtief als auch die Bilfinger nah zusammen.


Bewährte Kennzahlen aus der Vergangenheit wie die Marktkapitalisierung zu Umsatz und Eigenkapital sehen bei beiden Werten recht ähnlich aus.


Nachhaltige Gewinne
je Aktie sehe ich für die Bilfinger bei 2,80 bis 3,40 EUR und damit 10 bis 20% höher als bei Hochtief. Pluspunkt für die Bilfinger Aktie.


Börsenkurse am 11 Januar 2010

Bilfinger Berger 56,81 EUR
Hochtief 57,92


Für die nächsten 12 bis 36 Monate erwarte ich von der Hochtief AG eine schlechtere Entwicklung im Vergleich zu der Bilfinger Berger AG. Beide Werte sind nicht mehr wirklich günstig zu haben wenn ich die Bewertungen heute mit den Bewertungen aus dem Zeitraum Oktober 08 bis März 09 vergleiche. Bilfinger erscheint mir aus der Sicht eines Value-Anlegers günstiger. Da der Vorsprung nicht signifikant ist, ist ein Umtausch von Hochtief in Bilfinger nicht zwingend geboten.


Ich plane ein umfassenderes Update dieser Aktienanalyse in den nächsten 12 bis 24 Monaten. Zwischendurch werde ich diese Fundamental-Analyse um weitere Zahlen von Hochtief und Bilfinger ergänzen.


Es werden weitere Schaubilder eingefügt mit der die Entwicklung wichtiger fundamentaler Aktienkennziffern schneller erfasst werden kann. Eine ausführlichere Wettbewerbsanalyse wird ebenfalls Bestandteil der nächsten Aktien-Analysen werden.

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Vielen Dank für diese Einschätzung. Gerne mehr davon.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Links zu Finanzseiten, Börsenforen und Aktienportalen

Webseiten die Hilfe für die Aktienanalyse und Finanzanalyse von Unternehmen bieten können werden auf dieser Seite vorgestellt.  Nationale und Internationale Finanzlinks, Aktienportale, Unternehmensnachrichten, Wirtschaftsmeldungen. Auswahl Onlinerechner für die Aktienbewertung nach anerkannten Bewertungsmethoden wie dem DCF Verfahren. Vorstellung diverser Screener für die Aktienbewertung. Auswahl Aktienlinks & Aktienportale: http://www.ariva.de/ http://www.boersennews.de/ http://www.boerse.de/ http://www.cash.ch/ http://www.chart4u.de/ http://www.derboersianer.com/ http://www.finanzen.net/ http://www.finanzen100.de/ http://www.finanztreff.de/ http://www.f-tor.de/ http://www.marketwatch.com/ http://moneycentral.msn.com/investor/ http://www.onvista.de/ http://www.stocks.ch/index.asp http://www.taprofessional.de/ http://www.tradesignalonline.com/ http://www.wallstreet-online.de/ Finanzlinks Geldanlage und Aktienforen: http://www.aktienboard.com/ http://aktien-f

Dividenden-Diskont-Modell

Aktienbewertung mit Hilfe des Dividenden Diskontierungs Modells Was ist das Dividenden-Diskont-Modell ? Vor und Nachteile des Dividend-Discount-Model bei der Fundamentalanalyse. Theorie des Dividenden-Diskont-Modell und praktische Rechenbeispiele mit dem DDM. Grenzen des Dividend-Discount Model mit konkreten Beispielen. Das Dividenden Diskont Modell (engl. Dividend Discount Model) ist ein häufig genutztes Werkzeug, um den Wert einer Aktie zu ermitteln. Mit dem Dividenden Diskont Modell (Abkürzung DDM) lässt sich eine Aktienbewertung über die ausgeschütteten Gewinne einer Unternehmung in Form der Dividenden ableiten. Ohne Gewinn ist alles was in der Wirtschaft passiert brotlose Kunst. So sind echter Fortschritt und sichere Arbeitsplätze ohne Gewinne nicht zu erreichen. Der Wert einer Aktie ist die Summe der Dividenden, die der Aktionär im Laufe der Jahre erhalten wird. Für diejenigen, die sich noch nie mit diesen theoretischen Gedanken beschäftigt haben, kommen später noch einige

Valueaktien Analyse 25 Jahre Procter Gamble Aktie, Henkel Aktie

Aktienanalyse Procter Gamble Aktie, Colgate Palmolive Aktie, Henkel Aktie, Beiersdorf Aktie 1987 bis 2009 Es hat doch länger als geplant gedauert mit der Fortsetzung dieser Fundamentalanalyse. Einige private Dinge und auch die Berkshire Hauptversammlung haben mich um gut 2 Wochen zurückgeworfen. Nur die Zahlen, die mir schon lange vorliegen, wollte ich ohne entsprechende Kommentare und einer Deutung der Zahlen nicht bringen. In dieser finalen Aktienanalyse bringe ich diverse Zahlenkolonnen im Detail und stelle diese Zahlen frei zugänglich für alle Interessierten zu Verfügung. Mit diesen historischen Aktienkennzahlen ist es möglich den Verlauf von Wert und Preis über lange Zeiträume zu beobachten. Über einen Hinweis auf die Quelle der Zahlen würde ich mich freuen. Wenn jemand Fehler entdeckt dann hinterlasst hier bitte einen Kommentar oder schickt mir eine Email. Um euch nicht mit unendlich vielen Zahlen zu erschlagen werde ich nicht für jede historische Aktienbewertungskennzahl den