Direkt zum Hauptbereich

Aktienmärkte - überbewertet wie 1929 und 1999?

 Greater Fool Theory - NasdaQ 100 relativ zum S&P500 - Aktienmarkt Bewertung nach CAPE seit 1925

Hat die Börse Fieber ? 

Das die Aktienkurse die letzten Wochen immer volatiler werden ist mir auch schon aufgefallen. Intraday geht die Aktie 4% runter um gegen Mittag dann 2% im Plus zu sein und am Abend mit Schlußglocke stehen dann minus 8% auf dem Kurszettel. 

Für mich ist die TESLA Aktie zur Zeit ein ganz passabler Gradmesser um das Fieber an der Börse zu messen. Die Tesla Aktie hat in den letzten 7 Tagen über 50 Mrd an Börsenwert verloren bei einem Umsatz von nur 25 Mrd. Das ist für mich viel spektakulärer als der "grösste Kursverlust von 180 Mrd" bei Apple. Apple hat ein vielfaches von diesem Umsatz und der Kursrutsch der 180 Mrd Börsenwert vernichtet hat entpricht nun eben nicht 2 Jahresumsätzen der Firma Apple. 

Mein Fieberthermometer für TESLA zeigt an das der Patient leicht erhitzt ist und ins Bett gehört. Der Wert eines Unternehmens sollte nicht innerhalb eines Tages in der Höhe eines Jahresumsatzes schwanken. Diese Volatilität ist in der TESLA Aktie inzwischen normal. Die Aktie ist voll mit Kleinanleger und Spekulanten. Umso mehr Spekulanten in der Aktie sind umso volatiler wird die Sache. Ich kann mir kaum vorstellen, daß die Mehrheit der TESLA Aktionäre langfristige Investoren sind. Da wird im Wochenryhtmus verkauft und gekauft ganz nach Sentimentlage und völlig losgelöst von jeglicher Analyse der Fundamentaldaten. Ich will damit nur sagen, daß die Aktie wenn Sie fällt deutlich dramatischer fallen wird als eine Aktie in der zum Größtenteil langfristig orientierte Investoren sind. Investoren die wissen das eine Aktie mehr ist als ein Papierschnippsel und eine Buchung in einem Aktiendepot. 

Das was für eine der Highflyer Aktien der letzten Jahre gilt, gilt auch für den Standard Poors 500 Index. Der Patient hat Fieber. 
S&P500 Valuation 1925 bis 2020

Die Grafik zeigt uns das die Bewertung nur in den späten 1920 Jahren und den späten 1990 Jahren höher war. 1920 wird wohl keiner von uns dabei gewesen sein aber einige Veteranen unter uns haben sich bestimmt einige Kugeln in der Schlacht von 1999 bis 2002 an der Börse gefangen. Das ist die "wer hat den Größeren" Geschichte bei Investoren - man zeigt sich wer mehr verloren hat 😂.

An der Börse gibts immer einen Dummen 
Wenn die Börse diese luftigen Höhen erreicht hat spricht man in der Fachsprache von der Greater Fool Theory. Die Grössere Idiot Theorie. Die Preise sind völlig abekoppelt von der wirtschaftlichen Entwicklung und befinden sich auf einem Niveau auf dem man fast nur noch verlieren kann. Die Anleger kaufen nur noch aus dem Grund weil Sie erwarten das die Aktie weiter steigt und man denkt, daß man sicher einen Dümmeren finden wird der die Aktie noch höher abkauft. Diejenigen die am Hoch kaufen und die Aktie dann in den Crash bis ins Börsentief halten, ganz nach Isaac Newton, sind nach dieser Theorie die grössten Idioten. Niemand sollte sich schämen. Ich war auch so einer und auch Herr Newton war so einer. Wir sind in bester Gesellschaft. Kopf hoch. Der nächste Börsenaufschwung kommt ganz sicher !

Die Grafik zeigt uns auch, daß immer wenn die Aktienkurse an der Börse so hoch waren, die Rendite für die nächsten 10 Jahre entsprechend niedrig sind. Umso höher die Aktien jetzt noch steigen würden umso höher wird nur das Fieber. Die Gewinne laufen den Kursen schon zu lange hinterher. Wir kaufen im Moment einen kranken Patienten mit hohem Fieber. Der bessere Zeitpunkt zum investieren ist es wenn sich unser Patient vom hoch ansteckenden Börsenfieber erholt hat und genesen ist. Ab jetzt nur noch mit Maske investieren.

Und wie nach jedem Crash wird die Formel dann anders aussehen. Der niedrige Preis (Bewertung der Aktie/Unternehmen) wird dazu führen das die Rendite für die Zukunft wieder höher ist. 

Auch die folgende Grafik zeigt uns etwas was die Veteranen aus 1999 kennen. Der Autor des Artikels hatte wohl das gleiche DejaVu wie ich die letzten Wochen. 

"the price pattern is exactly the same : an ´ascending curve´ with all the attendant risk and reward. 

Sehe ich auch so und hab dem nichts hinzuzufügen. Wenn immer wir eine parabolische Entwicklung nach oben haben, nachdem wir schon hunderte Prozent von Kursgewinn in relativ kurzer Zeit hatten, ist das Risiko und Gewinn Potenzial auch dementsprechend. Und wenn nicht nur eine Aktie diese Entwicklung aufweist sondern gleich Dutzende oder auch die Grafik eines Index so aussieht ----> zieht die Kugelwesten an.

Hier noch eine weitere Grafik aus einem anderen Artikel. Die Grafik sagt schon alles und wer Interesse hat liest den Artikel. 

S&P500 Index / Die Aktien sind bereits teurer als in 2009 
Da haben wir noch einen der ein All Time High (ATH) gefunden hat. 


Mit der Grafik bin ich dann mal weg. Ich hoffe der Beitrag von Eurem liebsten Börsenonkel hat Euch gefallen und Ihr seit bald wieder Gast auf diesem Unterhaltungskanal. Und bitte : Maske auf, Kugelweste nicht vergessen und keine Börsenkugeln einfangen! Bleibt gesund. 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Links zu Finanzseiten, Börsenforen und Aktienportalen

Webseiten die Hilfe für die Aktienanalyse und Finanzanalyse von Unternehmen bieten können werden auf dieser Seite vorgestellt.  Nationale und Internationale Finanzlinks, Aktienportale, Unternehmensnachrichten, Wirtschaftsmeldungen. Auswahl Onlinerechner für die Aktienbewertung nach anerkannten Bewertungsmethoden wie dem DCF Verfahren. Vorstellung diverser Screener für die Aktienbewertung.

Auswahl Aktienlinks & Aktienportale:
http://www.ariva.de/
http://www.boersennews.de/
http://www.boerse.de/
http://www.cash.ch/
http://www.chart4u.de/
http://www.derboersianer.com/
http://www.finanzen.net/
http://www.finanzen100.de/
http://www.finanztreff.de/
http://www.f-tor.de/
http://www.marketwatch.com/
http://moneycentral.msn.com/investor/
http://www.onvista.de/
http://www.stocks.ch/index.asp
http://www.taprofessional.de/
http://www.tradesignalonline.com/
http://www.wallstreet-online.de/

Finanzlinks Geldanlage und Aktienforen:
http://www.aktienboard.com/
http://aktien-forum.at/
http://aktien-portal.at/forum_ueber…

Valueaktien Analyse 25 Jahre Procter Gamble Aktie, Henkel Aktie

Aktienanalyse Procter Gamble Aktie, Colgate Palmolive Aktie, Henkel Aktie, Beiersdorf Aktie 1987 bis 2009

Es hat doch länger als geplant gedauert mit der Fortsetzung dieser Fundamentalanalyse. Einige private Dinge und auch die Berkshire Hauptversammlung haben mich um gut 2 Wochen zurückgeworfen. Nur die Zahlen, die mir schon lange vorliegen, wollte ich ohne entsprechende Kommentare und einer Deutung der Zahlen nicht bringen. In dieser finalen Aktienanalyse bringe ich diverse Zahlenkolonnen im Detail und stelle diese Zahlen frei zugänglich für alle Interessierten zu Verfügung. Mit diesen historischen Aktienkennzahlen ist es möglich den Verlauf von Wert und Preis über lange Zeiträume zu beobachten. Über einen Hinweis auf die Quelle der Zahlen würde ich mich freuen. Wenn jemand Fehler entdeckt dann hinterlasst hier bitte einen Kommentar oder schickt mir eine Email. Um euch nicht mit unendlich vielen Zahlen zu erschlagen werde ich nicht für jede historische Aktienbewertungskennzahl den vo…