Direkt zum Hauptbereich

15% Zombiefirmen & Europäische Finanzaufsicht warnt

"Wenn jedes sechste Unternehmen in Deutschland durch Rettungsgelder und faktisch ausgesetzte Insolvenzmeldungen ein 'Zombie' wird, wie die Auskunftei Creditreform befürchtet" dann hat auch ein Manager der Deutschen Bank vorsichtig zu sein. Und sagt uns durch die Blume, daß die Kreditvergabe wohl etwas schwieriger wird in den nächsten Quartalen. 

Auf Bankdeutsch hört sich das so an : "Für die Deutsche Bank bedeute das, "sehr wachsam" zu sein und das Kapital sorgfältig einzusetzen. "So sehr wir also Teil der Lösung bleiben wollen, werden wir doch differenzieren müssen. Die Grundlage für Kredite muss ein tragfähiges Geschäftsmodell sein." 

Und Recht hat er. Die Deutsche Bank muss erstmal an sich denken. Wenn der Fallout der Coronageschichte so groß wird wie befürchtet dann werden wir ohnehin wieder Bankrettungen durch den Staat sehen. 

Der lender of last Resort ist dann wieder gefragt. Frau Merkel und Herr Weidmann sind dann hoffentlich ausgeschlafen und bereit für Banken und andere in die Bresche zu springen und uns rauszuboxen.

Herr Weidmann macht bereits seine Hausaufgaben. Von der Seite wird nichts anbrennen. Die Druckerpressen der Notenbanken werden bereits geölt und in die Inspektion geschickt. Ich mein das auch gar nicht negativ. Wir können froh sein, daß es die Notenbanken und den Mechanismus des "Geld druckens" gibt. Ohne dem wäre alles noch viel schlimmer gekommen die letzten Jahre. 




Worauf ich hinauswill ist, daß die Börse All Time Highs feiert und die reale Wirtschaft am hinsiechen ist. 

Sogar die ESMA machte uns auf eine klinzig kleine Diskrepanz zwischen Wirtschaftswachstum (runter) und Börsenkurse (rauf) aufmerksam. Für eine Aufsichtsbehörde nehmen Sie auch relativ klare Worte in den Mund : Continued very high risks across ESMA’s remit



Wenn sogar die Beamten in Brüssel und Berlin auf diese Dinge aufmerksam werden muss die Diskrepanz hoch sein. Was nicht heisst das es nicht noch weiter, höher und schneller diskrepanzieren könnte in den nächsten Monaten :)








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Links zu Finanzseiten, Börsenforen und Aktienportalen

Webseiten die Hilfe für die Aktienanalyse und Finanzanalyse von Unternehmen bieten können werden auf dieser Seite vorgestellt.  Nationale und Internationale Finanzlinks, Aktienportale, Unternehmensnachrichten, Wirtschaftsmeldungen. Auswahl Onlinerechner für die Aktienbewertung nach anerkannten Bewertungsmethoden wie dem DCF Verfahren. Vorstellung diverser Screener für die Aktienbewertung.

Auswahl Aktienlinks & Aktienportale:
http://www.ariva.de/
http://www.boersennews.de/
http://www.boerse.de/
http://www.cash.ch/
http://www.chart4u.de/
http://www.derboersianer.com/
http://www.finanzen.net/
http://www.finanzen100.de/
http://www.finanztreff.de/
http://www.f-tor.de/
http://www.marketwatch.com/
http://moneycentral.msn.com/investor/
http://www.onvista.de/
http://www.stocks.ch/index.asp
http://www.taprofessional.de/
http://www.tradesignalonline.com/
http://www.wallstreet-online.de/

Finanzlinks Geldanlage und Aktienforen:
http://www.aktienboard.com/
http://aktien-forum.at/
http://aktien-portal.at/forum_ueber…

Valueaktien Analyse 25 Jahre Procter Gamble Aktie, Henkel Aktie

Aktienanalyse Procter Gamble Aktie, Colgate Palmolive Aktie, Henkel Aktie, Beiersdorf Aktie 1987 bis 2009

Es hat doch länger als geplant gedauert mit der Fortsetzung dieser Fundamentalanalyse. Einige private Dinge und auch die Berkshire Hauptversammlung haben mich um gut 2 Wochen zurückgeworfen. Nur die Zahlen, die mir schon lange vorliegen, wollte ich ohne entsprechende Kommentare und einer Deutung der Zahlen nicht bringen. In dieser finalen Aktienanalyse bringe ich diverse Zahlenkolonnen im Detail und stelle diese Zahlen frei zugänglich für alle Interessierten zu Verfügung. Mit diesen historischen Aktienkennzahlen ist es möglich den Verlauf von Wert und Preis über lange Zeiträume zu beobachten. Über einen Hinweis auf die Quelle der Zahlen würde ich mich freuen. Wenn jemand Fehler entdeckt dann hinterlasst hier bitte einen Kommentar oder schickt mir eine Email. Um euch nicht mit unendlich vielen Zahlen zu erschlagen werde ich nicht für jede historische Aktienbewertungskennzahl den vo…